BÖLW-Jahrestagung 2018

Ernährung und Landwirtschaft 2030 - Wie Deutschland die Sau raus ließ, Wildbienen zurückbrachte und warum die Menschen jetzt sich und die Umwelt gesund essen

Der große Umbau: So wird die Ernährungs- und Landwirtschaft in Deutschland zukunftsfähig

Mittwoch, 7. November 2018

16:00 bis 19:45 Uhr
in der Bank für Sozialwirtschaft

Oranienburger Str. 13-14, 10178 Berlin

 

Szenario Deutschland 2030: Die EU-Kommission lobt Deutschland für die guten Trinkwasserwerte, wieder mehr Vögel singen und Bienen summen auf den Feldern, die Fortschritte beim Tierschutz überzeugen, Kinder lieben ihr gesundes Schulessen und jedes Jahr steigt die Zahl der Öko-Bauernhöfe, die vor allem Bio-Produkte für den heimischen Markt herstellen…

Seit 2018 setzt die Bundesrepublik auf zukunftsfähige Landwirtschaft und Ernährung. Mit konsequenter Politik der Bundesregierung in Berlin und Brüssel, gemeinsam mit den Bundesländern, hat sich Deutschland damit zum Nachhaltigkeits-Vorbild für viele andere Staaten gemausert. Was lange undenkbar war, befindet sich längst auf einem guten Weg: Der zukunftsfähige Umbau von Ernährung und Landwirtschaft wird Wirklichkeit.

Doch wie hat die Bundesregierung den Umbau angepackt? Welche Instrumente und Maßnahmen wurden eingesetzt? Und wie geht es weiter? All das wollen wir von Vertretern der Bundesregierung und gemeinsam mit Ihnen diskutieren.

Demnächst wird hier die Anmeldung möglich sein.

Wann     

Was

Wer

15:00Ankommen bei Bio-Getränken und -Snacks

16:00Begrüßung
Dr. Felix Prinz zu Löwenstein, Vorsitzender BÖLW
16:05Einführung
Paul Söbbeke, Vorstand BÖLW


Vorträge (à 10 Min) und Diskussionen (à 40 Min)

16:15Tierhaltung 2030

Wie Deutschland die Sau raus ließ


Abgesandter aus der Zukunft:
Prof. Dr. Harald Grethe,
Fachbereich Internationaler Agrarhandel und Entwicklung an der Humboldt-Universität zu Berlin
16:25Panel-Diskussion:
Wie der Umbau der Tierhaltung gelingt

- Prof. Dr. Harald Grethe
- Albert Stegemann, CDU
- Rainer Spiering, SPD
- Friedrich Ostendorff, Bündnis 90/Die Grünen
- Dr. Kirsten Tackmann, Die Linke
- Jan Plagge, Vorstand BÖLW
17:05Landbau 2030

Wie die Wildbienen zurück auf die Felder kamen


Abgesandter aus der Zukunft:
Prof. Dr. Peter Feindt,
Fachbereich Agrar- und Ernährungspolitik an der Humboldt-Universität zu Berlin
17:15Panel-Diskussion:
Wie Pestizide reduziert werden können
- Prof. Dr. Peter Feindt
- Hermann Färber, CDU
- Rainer Spiering, SPD
- Friedrich Ostendorff, Bündnis 90/Die Grünen
- Dr. Kirsten Tackmann, Die Linke
- Dr. Felix Prinz zu Löwenstein, Vorsitzender BÖLW

17:55

Pause mit Bio-Imbiss und –Getränken

18:40Ernährung 2030

Warum Menschen sich und die Umwelt gesund essen


Abgesandte aus der Zukunft:
Dr. Henrike Rieken, Ernährungsrat Berlin

 

18:50Panel-Diskussion:
Wie eine gesündere Ernährung gelingen kann
- Dr. Henrike Rieken
- Katharina Landgraf, CDU
- Ursula Schulte, SPD
- Renate Künast, Bündnis 90/Die Grünen
- Dr. Kirsten Tackmann, Die Linke
- Elke Röder, Vorstand BÖLW

19:30AusblickPeter Röhrig, Geschäftsführer BÖLW
19:45Ende

Die BÖLW-Jahrestagung ist klimafreundlich:

Die Tagung wird ermöglicht durch die finanzielle Unterstützung von: