Zum Inhalt springen
Sonstige_Demonstration_2019_FabianMelber.jpg
Veranstaltung

BÖLW-Jahrestagung 2019: Bio und Gesellschaft

Branche und Bürger brechen auf in die Öko-Zukunft – braucht es noch Politik für enkeltaugliche Lebensmittelwirtschaft und gesundes Essen?

Mittwoch, 6. November 2019
16:00 bis 19:45 Uhr
Inklusionshotel Rossi
Lehrter Str. 66
10557 Berlin

Immer mehr Bauern, Lebensmittelhersteller, -Händler und Menschen wie du und ich setzen sich für eine große Veränderungen ein: für mehr gesunde Nahrungsmittel, mehr gesunde Landwirtschaft und mehr gesunde Lebensräume für alle.

Wirtschaft und Gesellschaft geben beim Aufbruch in die enkeltaugliche Land- und Ernährungswirtschaft längst das Tempo vor. Und die Politik? Stellt sie die Weichen?

Der BÖLW will von Menschen, die Teil einer wachsenden Bewegung sind und heute schon Zukunft gestalten, wissen und diskutieren, was sie antreibt. In Panels mit Abgeordneten wird klar, wie Politik den Umbau der Land- und Ernährungswirtschaft voranbringen will.

| zur Anmeldung |

Im Livestream via Periscope und Twitter ist die Tagung auch online verfolgbar.

Foto Header: Wir haben es satt-Demonstration, Fabian Melber

Programm

Wann

Was

Wer

15:00

Ankommen bei Bio-Getränken & -Snacks

16:00

Einführung

Elke Röder, BÖLW

16:10

 

 

Fridays for future und dann? Wie Landwirtschaft und Klima zum Dreamteam werden

Impuls: Herde unter der Erde

Linda Völker, Fridays for Future

Fishbowl: Fridays for future und dann? Wie Landwirtschaft und Klima zum Dreamteam werden

Linda Völker, Fridays for Future
Lasse van Aken, Greenpeace
Myriam Rapior, BUND Jugend
Dr. Alexander Gerber, BÖLW
Landeplatz für Politik*

17:10

Wirtschaft oder Umwelt? Wie Unternehmen und Gesellschaft nachhaltige Lebensorte schaffen

Impuls:Wer wagt gewinntTobias Keye, Start-Up-Dorf Rothenklempenow (Höfegemeinschaft Pommern)
Fishbowl: Wirtschaft oder Umwelt? Wie Unternehmen und Gesellschaft nachhaltige Lebensorte schaffen

Tobias Keye
Louise Duhan, Slow Food Youth
Valentin Thurn, Ernährungsrat Köln
Volker Krause, BÖLW
Landeplatz für Politik*

18:10

Amsel, Hummel, Fink und Star? Wie Artenvielfalt die Äcker wieder leben lässt

Impuls: Staub zu Staub

Johann Lüttke-Schwienhorst, Volksinitiative Artenvielfalt

Fishbowl: Amsel, Hummel, Fink und Star? Wie Artenvielfalt die Äcker wieder leben lässt

Johann Lüttke-Schwienhorst
Maura Reusch, WWF Jugend
N.N., NAJU**
Dr. Felix Prinz zu Löwenstein, BÖLW
Landeplatz für Politik*

19:10

Was will Politik tun – für Klimaschutz, lebendige Dörfer und Artenvielfalt?

Statements der Politik

Albert Stegemann, CDU/CSU
Rainer Spiering, SPD
Friedrich Ostendorff, Die Grünen
Dr. Kirsten Tackmann, Die Linke
Dr. Gero Hocker, FDP

19:25Resümee & AusblickPeter Röhrig, BÖLW
19:35Abendessen mit Bio-Büffet

* hier ist ein Fishbowl-Platz für die Politikvertreter (s. letztes Panel) reserviert, bei dem sie ihre Gedanken in die Diskussion einbringen können
** angefragt