Aktuelles

EU_Agrarpolitik_Umbau_karolina-grabowska.jpg
Pressemitteilung

BÖLW zum Koalitionsvertrag

Tina Andres und Peter Röhrig kommentieren den neue Koalitionsvertrag
 | 

Mit 30 % Bio bis 2030 wagt die Ampel mehr Fortschritt. Aus ‘wagen’ muss jetzt ‘machen’ werden!

EU-Oeko-Verordnung_Kontrolle_BLE_DominicMenzler3.jpg
Information

BÖLW zu DIE ZEIT No. 47 DOSSIER „Die Bio-Lüge“

Bio ist der am strengsten kontrollierte Teil der Land- und Lebensmittelwirtschaft
 | 

50.000 Bio-Betriebe aus Landwirtschaft, Verarbeitung und Handel grundsätzlich zu diskreditieren ist absolut unangemessen.

Sonstige_2021_Resolution_der_BOELW-Mitglieder_2.png
Position

Umbau des Agrar- und Ernährungssystems: Jetzt gemeinsam handeln!

Resolution der BÖLW-Mitgliederversammlung an die Parteien SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP
 | 

Weil Umbau drängt und eilt, muss die neue Bundesregierung handlungswillig und vor allem handlungsfähig sein – vom ersten Tag an!

Veranstaltungen und Termine

15.02.202218.02.2022 BIOFACH 2022 Nürnberg
28.06.202230.06.2022 Öko-Feldtage 2022 Villmar
  • Zahlen_ec_organic.jpg

    Branchendaten 2021

    Branchendaten 2021: Öko-Fläche bei über 10 %, Kunden kaufen Bio für 14,99 Mrd. €

    2020 wirtschaften 13,4 % alle landwirtschaftlichen Betriebe ökologisch, 35.413 Höfe. In den letzten fünf Jahren stellten 8.000 Betriebe auf Ökologische Landwirtschaft um. Die deutsche Bio-Fläche umfasst nun 1.698.764 Hektar. Aktuell gibt es 16.281 Bio-Unternehmen, die ökologische Rohwaren zu Mehl, Käse, Öl oder leckeren Bio-Gerichten veredeln. Und auch die Kundinnen und Kunden treiben die Transformation voran: Mit 14,99 Mio. € ist der Bio-Markt 2020 um 22 % gewachsen.

    | Zu den gesamten Branchendaten |