Aktuelles

EU-Agrarpolitik_Reform2020_agriculture-2475188_1920.jpg
Pressemitteilung

Mit neuer Agrarpolitik Klima schützen

Kurz vor Klimakonferenz: EU-Agrarminister beraten GAP-Reform in Brüssel
 | 

Kurz vor Klimakonferenz: EU-Agrarminister beraten GAP-Reform in Brüssel. Deutschland muss für zukunftsfähige GAP sorgen.

_DSC3297.jpg
Pressemitteilung

Bio transformiert Wirtschaft – darauf setzt der Bio-Spitzenverband mit seinem neuen Vorstand

BÖLW wählt neuen Vorstand
 | 

Die BÖLW-Verbände haben Dr. Alexander Gerber, Volker Krause und Elke Röder zu ihren Vorständen gewählt. Felix Löwenstein bleibt Vorsitzender.

BÖLW_Jan_Plagge_web.jpg
Pressemitteilung

Jan Plagge übernimmt Vorsitz von Beratungsgremium der EU-Kommission zur Agrarpolitik

Jan Plagge führt GAP-Beratergremium
 | 

Das wichtigste Beratungsgremium der EU-Kommission für die Reform der GAP nach 2020 hat Jan Plagge zu ihrem Vorsitzenden gewählt.

Veranstaltungen und Termine

19.11.2018 Mitteldeutsches Bio-Branchentreffen Erfurt
20.11.2018 Workshop Praxisforschung Kassel
27.11.2018 FÖL-Themenabend 'Staatliches Tierwohllabel' Berlin

GAP 2020

  • EU-Agrarpolitik_Reform2020_cows-168147_1920_Slider.jpg

    GAP 2020

    Bauern bei Klima-, Gewässer- und Tierschutz unterstützen

    Der Entwurf der EU-Kommission für die EU-Agrarpolitik (GAP) nach 2020 muss an entscheidenden Punkten korrigiert werden. Es braucht ein klares Bekenntnis dazu, die Landwirte für besondere Leistungen beim Umwelt- Klima- und Tierschutz zu honorieren. Mindestens 70 % der geplanten Milliarden-Zahlungen müssen dafür genutzt werden. Der BÖLW appeliert an die Bundesregierung, auf einen EU-Budget zu dringen, dass zielgerichtet und nachhaltig in den Umbau der Landwirtschaft investiert.

    | zur BÖLW-Position |