Zum Inhalt springen
BaWue_Transformation_1_.png
  • News
Veranstaltung

Baden-Württemberg: mit 30-40 % Bio Wegbereiter der Transformation auch für den Bund?

Der BÖLW zu Gast auf den Öko-Feldtagen

(Fast) alle Bundesländer haben Ziele für die Ausweitung der ökologischen Landwirtschaft. Die ambitionierteste Zielsetzung verfolgt Baden-Württemberg: 30 bis 40 % Bio bis 2030 ist hier gesetzlich verankert. Wo steht das Land in der Umsetzung und was können der Bund und die übrigen Bundesländer von Baden-Württemberg lernen? Hierzu diskutierten Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Forschung und Praxis.

Auf dem Podium sprachen

  • Peter Hauk (Ministerium für Ernährung, ländlichen Raum und Verbraucherschutz)
  • Peter Röhrig (geschäftsführender Vorstand, BÖLW)
  • Daniel Arzt (junges Bioland)

Moderation: Christoph Zimmer (Arbeitsgemeinschaft Ökologischer Landbau Baden-Württemberg e.V.)

| zur Übersicht der BÖLW-Veranstaltungen auf den Öko-Feldtagen 2023 |

Fotos


Ihr Kontakt zum BÖLW

Rosa Diekmann
Referentin Öffentlichkeitsarbeit

 +49 1514 2047087
diekmann[at]boelw.de

Weitere aktuelle Beiträge

Happy_Organics_Day_23.jpg
Pressemitteilung

BÖLW zum „Organic Day“: Bio ist die Lösung für sichere Ernährung und eine enkeltaugliche Landwirtschaft

Europäischer Bio-Feiertag am 23. September 2023
 | 

Der Bio-Feiertag stellt den wertvollen Beitrag all jener Menschen in den Mittelpunkt, die sich Tag für Tag um gesunde Bio-Lebensmittel kümmern.

Tier_Haltung_pig-1644093_1920.jpg
Pressemitteilung

BÖLW-Statement zum Treffen der Agrarminister von Bund und Ländern

 | 

Anlässlich der Agrarministerkonferenz in Kiel fordert der BÖLW, dass der Umbau der Tierhaltung langfristig finanziell gesichert werden muss.

Sonstige_EU-Flagge.jpg
Pressemitteilung

EU-Parlament:

BÖLW begrüßt neue Regeln für Bio-Heimtierfutter
 | 

Bio-Kennzeichnung soll helfen zu erkennen, dass Heimtierfuttermittel nach Vorgaben zum Ökologischen Landbau produziert und kontrolliert wird.