Zum Inhalt springen
190118_BÖLW_BioEmpfang.JPG
  • News
Veranstaltung

Bio-Empfang auf der Grünen Woche 2019

Bio-Branche lud zum 5. Mal zu Dialog und Kulinarik ein

Bio im Rampenlicht der Politik! Auf der größten Ernährungsmesse der Welt luden am 18. Januar 2019 Bio-Bauern, Öko-Hersteller und -Händler Akteure aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft ein, um mit ihnen über die Zukunft von Landwirtschaft und Ernährung ins Gespräch zu kommen und Bio-Köstlichkeiten zu genießen. Der Empfang des deutschen Bio-Spitzenverbandes Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft bot für beides den perfekten Rahmen – kurze Redebeiträge, unter anderem von Bundesministerin Julia Klöckner und dem schleswig-holsteinischem Landwirtschaftsminister Jan Philipp Albrecht, beinhalteten Debattenstoff für einen interessanten Abend.

Der Einladung zur 5. Ausgabe des Bio-Empfangs folgten mehr als 700 Gäste, darunter hochkarätige Persönlichkeiten aus Politik, Verbänden, Ministerien und Behörden, Wirtschaft sowie Wissenschaftler und Medienvertreter aus dem In- und Ausland.

In der Pressemitteilung können Sie die Inhalte der Reden nachlesen. Demnächst wird hier auch ein Video vom Abend zur Verfügung stehen.

Der Bio-Empfang war klimafreundlich und zertifziert nach
dem Stop-Climate-Change-Standard.


Film zum Abend

Impressionen


Der Bio-Empfang wurde unterstützt von:

Diamantpartner

Platinpartner

Goldpartner

Silberpartner

Weitere 24 Bronzepartnern unterstützten den Bio-Empfang. Das Bio-Menü am Abend wurde ausschließlich mit den Produkten unserer Sponsoren gekocht. Die Jongleure am Herd waren die Köche des Berliner Restaurants Herz & Niere und der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch-Hall.


Ihr Kontakt zum BÖLW

Patricia Bräuer
Einladungsmanagement

 +49 30 28482-308
empfang[at]boelw.de

Weitere aktuelle Beiträge

Gentechnik_Landwirtschaft_biology-220005_1280.jpg
Pressemitteilung

Gentechnik als Gentechnik regulieren

BÖLW fordert Regulierung von Crispr und Co.
 | 

Regulierung neuer Gentechnik schützt die legitimen Interessen der Bürgerinnen, der Umwelt und der Wirtschaft.

 

Pflanze_Duengung_84009_1920.jpg
Pressemitteilung

BÖLW-Kommentar zur Dünge-Verordnung

Anlässlich des heutigen Treffens des Bundesumwelt- und -landwirtschaftsministeriums sowie der Regierungsfraktionen und Verbände
 | 

Ein wirksames Düngerecht muss sicherstellen, dass auf der Fläche nur so viele Tiere gehalten werden, wie Böden und Gewässer verkraften.

Pflanze_Duengung.jpg
Hintergrund

Änderung der Düngeverordnung

Infos zur zu hohen Nitrat-Belastung in Deutschlands Grundwasser und der einhergehenden EU-Klage
 | 

Welche neuen Düngeregeln diskutiert werden, wie Nitratverschmutzung verhindert werden kann und wieso hochintensive Landwirtschaft poblematisch ist.