Zum Inhalt springen
Pflanze_Zuechtung_EvaMueller2.jpg
  • News
Pressemitteilung

BÖLW begrüßt Dachverband Öko-Pflanzenzüchtung als neues Mitglied

Berlin, 01.09.2023. Mit den Öko-Pflanzenzüchterinnen und -Pflanzenzüchtern gewinnt der Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) ein neues Mitglied dazu.

„Das Engagement der Öko-Pflanzenzüchterinnen und -Züchter steht für „Bio von Anfang an” und stärkt so den auf die gesamte Wertschöpfungskette ausgerichteten Bio-Spitzenverband BÖLW”, zeigt sich Peter Röhrig, geschäftsführender Vorstand des BÖLW, erfreut.

Mit der Mitgliedschaft im BÖLW bekommt die lange und intensive Zusammenarbeit mit den Öko-Züchterinnen und -Züchtern noch mehr Verbindlichkeit. Zudem ist der Dachverband ökologische Pflanzenzüchtung in Deutschland ein Pionier für die Landwirtschaft von Morgen, denn die Öko-Züchtung ist darauf ausgerichtet, sichere Erträge und beste Lebensmittelqualität ohne chemisch-synthetische Pestizide und mit höchster Nährstoffeffizienz zu erreichen. So trägt dieser Verband dazu bei, dass unsere Lebensgrundlagen geschützt werden“, so Röhrig.

„Wir freuen uns, dass wir im BÖLW die Weiterentwicklung von Bio unterstützen können. Die Öko-Züchtung stärkt die Glaubwürdigkeit von Bio und ist ein zentraler Baustein für resiliente Anbausysteme. Die Öko-Pflanzenzüchtung ist von herausragender Bedeutung für ein zukunftsfähiges und nachhaltiges Lebensmittelsystem, das die bäuerliche Unabhängigkeit stärkt, da sie ohne Patente auf Pflanzen arbeitet und die Integrität der Zelle respektiert.“, so Barbara Maria Rudolf, Vorstandsmitglied im Dachverband Öko-Pflanzenzüchtung in Deutschland e.V.

Der 2022 gegründete Dachverband ökologische Pflanzenzüchtung in Deutschland e.V. (DÖPZiD) vereint alle heimischen Öko-Züchtungsinitiativen, die zum Teil seit über 30 Jahren erfolgreich Sorten für den Öko-Anbau züchten.

Alle BÖLW-Presseinfos finden Sie auf https://www.boelw.de/presse/meldungen/


1242 Zeichen, Abdruck honorarfrei, um ein Belegexemplar wird gebeten. Ansprechperson: Barbara Maria Rudolf, +49 152 2278 2484, Peter Röhrig, presse[at]boelw.de, Tel. +49 30 28482-307

Der BÖLW ist der Spitzenverband deutscher Erzeugerinnen, Verarbeiter und Händlerinnen von Bio-Lebensmitteln und vertritt als Dachverband die Interessen der Ökologischen Land- und Lebensmittelwirtschaft in Deutschland. Mit Bio-Lebensmitteln und -Getränken werden jährlich von über 55.000 Bio-Betrieben 15,3 Milliarden Euro umgesetzt. Die BÖLW-Mitglieder sind unter anderem: Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller, Biokreis, Bioland, Biopark, Bundesverband Naturkost Naturwaren, Demeter, Ecoland, ECOVIN, GÄA, Interessensgemeinschaft der Biomärkte, Naturland, Arbeitsgemeinschaft der Ökologisch engagierten Lebensmittelhändler und Drogisten, Reformhaus®eG und Verbund Ökohöfe.

Wer wir sind: https://www.boelw.de/ueber-uns/mitglieder


Ihr Kontakt zum BÖLW

Peter Röhrig
Geschäftsführender Vorstand

 +49 30 28482-307
presse[at]boelw.de

Weitere aktuelle Beiträge

Screenshot_2024-05-07_105102.png
Offener Brief

Ein Zukunftsprogramm ohne Zukunft?

Offener Brief an Bundesagrarminister Cem Özdemir zum Vorschlagsentwurf eines Zukunftsprogramms Pflanzenschutz des BMEL
 | 

14 Verbände reagieren mit einen Offenen Brief an Cem Özdemir auf die „Diskussionsgrundlage für die Erarbeitung eines Zukunftsprogramms Pflanzenschutz“.

kuh_nahaufnahme_ave-calvar-martinez_pexels.jpg
Pressemitteilung

BÖLW begrüßt Pläne des BMEL zum Ende der ganzjährigen Anbindehaltung von Rindern

 | 

BÖLW kommentiert die jüngst bekannt gegebenen Pläne des BMEL zur überarbeiteten Neufassung des Tierschutzgesetzes.

Gentechnik_Landwirtschaft_microscope-1471068_1920.jpg
Pressemitteilung

Gentechnik: EU-Parlamentsmehrheit verfestigt Position gegen Umwelt, Wirtschaft und Verbraucherschutz

 | 

BÖLW fordert nachhaltige und praxistaugliche Systemlösungen wie Bio und keine teuren, riskanten Gentechnik-Experimente.