Zum Inhalt springen
191106_BÖLW_Jahrestagung_02.jpg
  • News
Veranstaltung

BÖLW-Jahrestagung 2019: Bio und Gesellschaft

Branche und Bürger brechen auf in die Öko-Zukunft – braucht es noch Politik für enkeltaugliche Lebensmittelwirtschaft und gesundes Essen?

Ob Fridays for Future, Volksbegehren für Artenvielfalt, Bürgerinitiativen oder ganze Städte und Gemeinden: Die Gesellschaft gibt beim Aufbruch in die enkeltaugliche Zukunft längst das Tempo vor. Auch immer mehr Bauern, Lebensmittelhersteller, -Händler setzen sich für große Veränderungen in der Land- und Ernährungswirtschaft ein – für mehr gesundes Essen, mehr gesunde Landwirtschaft und eine gesunde Umwelt für alle.

Auf der Jahrestagung diskutierten wir im politischen Zentrum Berlins mit Vertreterinnen aus Gesellschaft, Politik und Wirtschaft und Ihnen gleich drei Themen, die aktueller nicht sein könnten: Klimakrise, nachhaltiges Wirtschaften im ländlichen Raum und Artenvielfalt.

In der Pressemitteilung können Sie die Forderungen der Referentinnen und die Vorstellungen der Politikvertreter nachlesen.

Foto Header: Wir haben es satt-Demonstration, Fabian Melber

Zitate der Mitwirkenden auf unserer Jahrestagung

Panel 1: Fridays for future und dann? Wie Landwirtschaft und Klima zum Dreamteam werden

Panel 2: Wirtschaft oder Umwelt? Wie Unternehmen und Gesellschaft nachhaltige Lebensorte schaffen

Panel 3: Amsel, Hummel, Fink und Star? Wie Artenvielfalt die Äcker wieder leben lässt

Statements der agrar- und ernährungspolitischen Sprecherinnen und Sprecher der Bundestagsfraktionen: Was will Politik tun – für Klimaschutz, lebendige Dörfer und Artenvielfalt?

Dokumentation

Demnächst stellen wir hier auch einen Mitschnitt der Tagung online. Bis dahin können Sie breits auf den Twitter-Livestream der Tagung zurückgreifen.


Ihr Kontakt zum BÖLW

Theresa Dühn
Referentin Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungen

 +49 30 28482-311
duehn[at]boelw.de

Weitere aktuelle Beiträge

01_BioEmpfang2020.JPG
Pressemitteilung

„Bio zum Normalfall machen“

Bio-Empfang des BÖLW als Messehighlight für Politik, Gesellschaft und Medien
 | 

Nach Ansicht des EU-Agrarkommissar Janusz Wojciechowski solle die gesamte Landwirtschaft Europas ökologisch werden, Bio würde zum Normalfall gemacht.

2020_WHESDemo_NickJaussiWirhabenessatt.jpg
Pressemitteilung

27.000 für enkeltaugliche Landwirtschaft und gutes Essen

Bündnis aus Landwirtschaft und Gesellschaft fordert: Bauernhöfe unterstützen, Arten-vielfalt sichern und Klima retten – 2020 die europäische Agrarwende anpacken
 | 

Bundesregierung trägt Verantwortung für Höfesterben und Frust auf dem Land. Seit 2005 mussten 130.000 Höfe schließen – ein Familienbetrieb pro Stunde.

Pflanze_Duengung_ec_organic.jpg
Pressemitteilung

Agrar und Ernährung: „Zeitenwende braucht aktive Regierung”

BÖLW zum Auftakt der Grünen Woche
 | 

Anlässlich der Grünen Woche stellt der BÖLW die Frage, wie die Zeitenwende gelingt – mit Blick auf Arten- und Klimakrise, Bauern- und Bürgerproteste.