Zum Inhalt springen
IFOAM-2020EOC_header_web.jpg
  • News
Veranstaltung

Europäischer Bio-Kongress | European Organic Congress (Anmeldung auf April verschoben)

Der europäische Bio-Dachverband, IFOAM EU, und BÖLW laden anlässlich der deutschen EU-Ratspräsidentschaft ein

Dienstag, 30. Juni 2020 Eröffnung ab 19 Uhr
Mittwoch, 1. Juli 2020 Tagung ganztägig
Donnerstag, 2. Juli 2020 Tagung bis 13 Uhr
Berlin

Auf www.organic-congress-ifoameu.org wird die Anmeldung möglich sein - aufgrund der Corona-Pandemie haben wir die Registierung jedoch erstmal in den April 2020 verschoben. Merken Sie sich den Termin bitte dennoch erstmal in Ihrem Kalender vor.

2020 laden Sie der europäische Bio-Dachverband, IFOAM EU, und der deutsche Bio-Dachverband, Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft, anlässlich der deutschen EU-Ratspräsidentschaft herzlich ein zum European Organic Congress (EOC). 

Unter dem Kongress-Motto „Organic in Action“ wollen wir mit Ihnen und etwa 250 europäischen Vertreterinnen und Vertreter zu den Themen, die den Sektor in Europa bewegen, diskutieren – darunter Gäste aus Politik, Forschung, Land- und Lebensmittelwirtschaft sowie Medien und Gesellschaft. Auf der Agenda stehen u.a. der neue European Action Plan, die Reform der Gemeinsamen EU-Agrarpolitik und der brancheneigene Organic Action Plan on Climate Change, der auf dem EOC veröffentlicht wird. Auch das Gastgeberland Deutschland berichtet von seinen Erfahrungen mit der Zukunftsstrategie Ökologischer Landbau.

Förderer:

Sponsoren


Ihr Kontakt zum BÖLW

Theresa Dühn
Referentin Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungen

 +49 30 28482-311
duehn[at]boelw.de

Weitere aktuelle Beiträge

Tier_Haltung_cow-2643886_1920.jpg
Artikel

Neues Bio-Recht ab 2021: Rechtsakt mit Schwerpunkt Tierhaltung veröffentlicht

Bio-Tierhaltung bleibt Grundsätzen treu / viele Änderungen und Neuerungen
 | 

Öko-Tierhaltung bleibt flächengebunden und setzt auf Platz im Stall, Auslauf und Bio-Futter. Bewährte Regeln bleiben gleich, einige Vorgaben ändern sich.

Pflanze_Duengung_cows-168147_1920.jpg
Pressemitteilung

BÖLW-Kommentar zur Bundesratsentscheidung zum Düngerecht

Bio-Betriebe nicht mit Extraregeln behindern
 | 

„Wer Wasser mit Nitrat verschmutzt, muss Produktion ändern. Wer Wasser sauber hält, damit Natur und Menschen gesund bleiben, muss unterstützt werden.“

Pflanze_Gesundheit_Wurzelgemuese_BLE_NinaWeiler.jpg
Pressemitteilung

„Pflanzen und Ernten braucht jetzt viele Hände“ / „Arbeit ermöglichen“

BÖLW-Statement zu kritischer Arbeitskräfte-Situation
 | 

Einreisestopp: Bundesweit fehlen nun hunderttausende Helfer in der Landwirtschaft. Viele andere wollen anpacken. Dafür befristet Regeln ändern!