Zum Inhalt springen
2022_OEFT_Maerkte.png
  • Presse
  • Meldungen
  • Artikel
Veranstaltung

Lebensmittelhandel oder Börse, wer bestimmt die Bioagrarpreise?

Der BÖLW zu Gast auf einer Öko-Feldtags-Veranstaltung

Donnerstag, 30. Juni 2022
von 11:00 bis 11:45 Uhr
Hessische Staatsdomäne Gladbacherhof
65606 Villmar-Aumenau
Gerätehalle

Die aktuelle Preisralley wird auch auf den Öko-Feldtagen diskutiert. Der BÖLW ist eingeladen, das brandaktuelle Thema zu moderieren. Die Veranstaltung wurde initiiert von Marktgesellschaft der Naturland Bauern AG.

Es diskutieren:

  • Jörg Große-Lochtmann, Marktgesellschaft der Naturland Bauern AG

  • Thomas Staffen, Rubin Mühle GmbH

  • Max Ballaz, Raiffeisen Agritrading

Moderation: Marcus Wewer, BÖLW-Vorstand Handel

| zur Übersicht der BÖLW-Veranstaltungen auf den Öko-Feldtagen |

| zum gesamten Forenprogramm |

ÖkoFeldtage19_26.jpg
Pressemitteilung

Treffpunkt Öko-Feldtage 2022: Innovativ und vielfältig - für eine Landwirtschaft der Zukunft

Der BÖLW begrüßt als Schirmherr
 | 

Vom 28. bis 30. Juni 2022 Bio live erleben auf den dritten bundesweiten Öko-Feldtagen im hessischen Villmar.

220609_PM_HubertHeigl.png
Pressemitteilung

Hubert Heigl zum BÖLW-Vorstand für Landwirtschaft gewählt

Großer Dank für langjährigen Landwirtschaftsvorstand Alexander Geber
 | 

Der 58-jährige Agraringenieur betont: "Die aktuellen Krisen zeigen, wie wichtig die Transformation der Land- und Lebensmittelwirtschaft ist."

Tier_Ferkelstall_ec_organic.jpg
Pressemitteilung

BÖLW begrüßt Pläne des BMEL zur Tierhaltungskennzeichnung

Bundesregierung muss für die Finanzierung des Umbaus der Tierhaltung sorgen
 | 

Verpflichtende Kennzeichung von Fleisch ist richtig und gibt Planungssicherheit. Die Finanzierung des Umbaus gelingt mit einer Fleischabgabe, die nun…