Zum Inhalt springen
Pflanze_Zuechtung_EvaMueller.jpg
Veranstaltung

Öko-Züchtung: Wertvoller Beitrag für die gesamte Wertschöpfungskette

Online-Event mit Aktiven aus der Branche, Wissenschaft und Züchtung

Das in Kooperation zwischen dem Forschungsinstitut biologischer Landbau (FiBL) und dem BÖLW organisierte englischsprachige Online-Event widmete sich am 15.10.2020 der besonderen Bedeutung ökologischer Züchtung für die Bio-Branche und richtet sich insbesondere an europäische Hersteller, sowie Groß- und Einzelhändler.

Im ersten Teil (Seminare) stellten Expertinnen und Experten aus Tier- und Pflanzenzüchtung, Lebensmittelwirtschaft und Wissenschaft die vielen Vorteile und besonderen Herausforderungen ökologischer Züchtung vor und gewährten praktische Einblicke - mit Fokus auf Erfolgsgeschichten in der wertschöpfungskettenübergreifenden Zusammenarbeit. Anschließend wurde die derzeit mangelhafte Finanzierungssituation ökologischer Züchtungsprogramme beleuchtet sowie mögliche Auswege vorgestellt.

Im zweiten Teil (Workshops) am Nachmittag wurde in zwei parallelen Sitzungen unterschiedliche Aspekte diskutiert, wie Öko-Züchtung vorangebracht werden kann: Die Zusammenarbeit über die gesamte Bio-Wertschöpfungskette hinweg und die Kommunikation an die Bio-Kundinnen und -Kunden.  

| zur Dokumentation | (englisch)

Foto Header: Eva Müller, Demeter e.V.


Ihr Kontakt zum BÖLW

Mitja Seyffert
Referent Züchtungsfinanzierung

 +49 30 28482-316
seyffert[at]boelw.de