Zum Inhalt springen
Praxislehrgang_Bio-Recht.jpg
Veranstaltung

Online-Seminar Bio-Recht

Versierte Referenten aus dem Bio-Bereich informieren über Neuerungen

Mit der neuen EU-Öko-Verordnung 2018/848 wird ab dem 1. Januar 2022 ein komplett neuer Rechtsrahmen für die Bio-Branche gelten. Der Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) und der Bundesverband der Öko-Kontrollstellen (BVK) informierten am 21.09.2021 im Online-Seminar über die Veränderungen, die das neue Bio-Recht mit sich bringt – von den Bereichen Landwirtschaft, Verarbeitung und Import bis zur Kontrolle und dem Umgang mit Rückstandsfunden.

Ein Anwalt für Lebensmittelrecht sowie Expertinnen und Experten aus dem Bio-Sektor berichteten über die Änderungen und bewerteten diese in ihren praktischen Auswirkungen. Im Vorfeld eingereichte Fragen wurden ebenso diskutiert.

Das Online-Seminar richtete sich an Praktikerinnen und Praktiker aus Unternehmen, Kontrollstellen, Behörden und Verbänden.

Diese Veranstaltung richten wir jedes Jahr im September aus. Werfen Sie einen Blick in unseren aktuellen Terminkalender, hier ist die nächste Ausgabe vielleicht schon zu finden: https://www.boelw.de/service/termine/


Ihr Kontakt zum BÖLW

Theresa Dühn
Referentin Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungen

 +49 30 28482-311
duehn[at]boelw.de

Weitere passende Beiträge

2021_20jahre_bio2.png
Pressemitteilung

Bio-Siegel: Erfolg durch wirksame Politik

BÖLW zu 20 Jahre Bio-Siegel
 | 

BÖLW zu 20 Jahren Bio-Siegel: Zusammen mit dem Bundesprogramm Ökologischer Landbau brachte es Bio in die Breite.

Zahlen_Fakten_Ernaehrung_large-kitchen-393617_1920.jpg
Pressemitteilung

Gut für Bio: Regierungsfraktionen legen verbessertes Ökolandbaugesetz vor

BÖLW zum ÖLG im Bundestag
 | 

Neuer Gesetzestext stärkt bewährtes, zweistufiges Bio-Kontrollsystem und setzt wichtigen Impuls für mehr Bio in der Außer-Haus-Verpflegung.

Zahlen_Fakten_AHV.png
Pressemitteilung

Beim ÖLG kommt es jetzt auf Qualität statt Schnelligkeit an

BÖLW zur ersten Lesung des Öko-Landbaugesetzes (ÖLG) im Bundestag
 | 

Knackpunkte des ÖLG sind die Außer-Haus-Verpflegung und die Öko-Kontrolle. ÖLG sollte die Küchen zum Einstieg in die Bio-Zertifizierung ermutigen.