Zum Inhalt springen
BioFAQ_Grundlegendes_Spielberger-2.jpg
Veranstaltung

Neues Bio-Recht: Wie kommen die Regeln in die Praxis?

Veranstaltung auf der BIOFACH zur EU-Öko-Verordnung 2021

Die neuen Bio-Regeln sind zu guten Teilen festgelegt. Jetzt geht es an die Umsetzung bis zum 1.1.2022. Wo liegen für Betriebe und Unternehmen die größten Herausforderungen und was ändert sich bei der Kontrolle? Welche Aufgaben liegen vor uns, um die Regeln gut und einheitlich anwenden zu können? Vertreter und Vertreterinnen aus Deutschland und den Niederlanden bewertetn und diskutierten am 18.02.2021 auf dem BIOFACH eSPECIAL darüber.

Gesprächspartnerinnen und -partner waren:

  • Clara Belt, Expertin Überwachung, Skal Biocontrole Niederlande
  • Marian Blom, Referentin Bio-Recht, Bionext Niederlande
  • Andreas Löloff, Referent Ökolandbau, Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
  • Peter Röhrig, Geschäftsführer, BÖLW 

Moderation: Johanna Stumpner, Recht und Internationales, Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller (AöL)


| zum Video-Stream auf dem BIOFACH eSPECIAL | 6 Monate verfügbar, Messezugang notwendig

| zu allen BÖLW-Veranstaltungen des BIOFACH eSPECIAL 2021 |

Foto Header: Spielberger Mühle


Ihr Kontakt zum BÖLW

Theresa Dühn
Referentin Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungen

 +49 30 28482-311
duehn[at]boelw.de

Weitere passende Beiträge

EU-Oeko-Verordnung_Kontrolle_BLE_DominicMenzler.jpg
Pressemitteilung

Neues Bio-Recht: „Optimismus, Sorge und noch viel Arbeit“

Das neue Bio-Recht aus niederländischer und deutscher Sicht
 | 

Das neue Bio-Recht wird ab 2022 gelten. Deutsche und niederländische Experten geben Überblick über die Herausforderungen für die Umsetzung in der Praxis.

Sonstige_Bundesregierung_reichstag-324982_1920.jpg
Pressemitteilung

Bio-Bilanz: Daumen runter! Viel gesagt, zu wenig getan

BÖLW bewertet Bundesregierung & stellt Grundsatzpapier zur Bundestagswahl vor
 | 

Anlässlich der Internationalen Grünen Woche 2021 zieht der Bio-Dachverband BÖLW Bio-Bilanz und bewertet Themen von Agrarpolitik bis zum Tierwohl.

EU-Oeko-Verordnung_Kontrolle_BLE_DominicMenzler3.jpg
Pressemitteilung

Bewährtes Bio-Kontrollsystem stärken, Betriebe vor unnötiger Bürokratie schützen

BÖLW zur Neufassung des Ökolandbaugesetzes
 | 

Der Bund muss in begrenztem Umfang mehr Verantwortung übernehmen - für einheitliche Umsetzung des Bio-Rechts und weniger Bürokratie.