Zum Inhalt springen
Pflanze_Gesundheit_flower-2351752_1920.jpg
Pressemitteilung

Runder Tisch Insektenschutz muss liefern - für Insekten und Bauern

Insektenkrise gemeinsam lösen

Am Runden Tisch Insektenschutz nahm Dr. Felix Prinz zu Löwenstein als ein Vertreter der Bio-Landwirte und -Unternehmen teil. Der Vorsitzende des Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) kommentiert:

„Der Runde Tisch Insektenschutz muss liefern, das machte die Wissenschaft heute einmal mehr deutlich. Dass Politik hier mit Landwirtschaft und Naturschützern gemeinsam umsteuert, ist wichtig für Insekten und Bauern.

Für alle am Runden Tisch ist klar, dass es die Insektenkrise gibt und sie nur gemeinsam gelöst werden kann.

Das Insektenschutzprogramm muss dazu taugen, Insekten zu schützen. Und Bauern müssen unterstützt werden, umzusteuern. Nicht nur mit dem Insektenschutzprogramm sondern vor allem auch mit einer GAP, die Bauern Leistungen wie Insektenschutz honoriert.“


574 Zeichen, Veröffentlichung honorarfrei, um ein Belegexemplar wird gebeten, Ansprechpartner: Dr. Felix Prinz zu Löwenstein, Tel. +49 171.3035686, Pressestelle BÖLW, Joyce Moewius +49 30.28482-307.


Mehr zur EU-Agrarpolitik

Mehr zu Pflanzengesundheit

Mehr zu den Leistungen des Ökolandbaus für Artenvielfalt, Klima und Co


Der BÖLW ist der Spitzenverband deutscher Erzeuger, Verarbeiter und Händler von Bio-Lebensmitteln und vertritt als Dachverband die Interessen der Ökologischen Land- und Lebensmittelwirtschaft in Deutschland. Mit Bio-Lebensmitteln und -Getränken werden jährlich von über 46.000 Bio-Betrieben mehr als 10 Mrd. Euro umgesetzt. Die BÖLW-Mitglieder sind: Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller, Bioland, Biokreis, Biopark, Bundesverband Naturkost Naturwaren, Demeter, Ecoland, ECOVIN, GÄA, Interessensgemeinschaft der Biomärkte, Naturland, Arbeitsgemeinschaft der Ökologisch engagierten Lebensmittelhändler und Drogisten, Reformhaus®eG und Verbund Ökohöfe.


Ihr Kontakt zum BÖLW

Joyce Moewius
Referentin Presse

 +49 30 28482-307
presse[at]boelw.de

Weitere passende Beiträge

BioFAQ_Lebensmittel_Qualitaet_EvaMueller.jpg
Pressemitteilung

Bauern & Lebensmittelbetriebe machen Ernährungswende

Politik muss Öko-Potenzial nutzen
 | 

Betriebe ergreifen die Bio-Chance: Täglich sechs Höfe stellten 2018 auf Öko um und bewirtschafteten eine Bio-Fläche fast so groß wie Schleswig-Holstein.

BioFAQ_Biodiversitaet_www.oekolandbau.de_C_BLE_Bonn_Thomas_Stephan.JPG
Pressemitteilung

„Klarer Auftrag an Politik, Landwirtschaft und Ernährung enkeltauglich zu machen“

Kommentar zur gestern veröffentlichten Umweltbewusstseinsstudie und den Ergebnissen der EU-Wahl
 | 

Eine übergroße Mehrheit der Bevölkerung will, dass die Landwirtschaft unser Klima, die Gewässer und Artenvielfalt schützt.

Zahlen_Fakten_Landwirtschaft_clover-956929_1920.jpg
Pressemitteilung

„Jetzt investieren in artenfreundliche Landwirtschaft“

BÖLW zum Zustandsbericht des UN-Weltbiodiversitätsrat
 | 

Einmal mehr belegt die internationale Wissenschaft die globale Artenzerstörung. Alarmierende Fakten, rasches und wirksames politisches Handeln muss folgen.