Zum Inhalt springen
190213_BIOFACH_Zahlen.JPG
Veranstaltung

Der deutsche Bio-Markt: Zahlen, Fakten, Analyse 2019

Eine BÖLW-Veranstaltung auf dem BIOFACH-Kongress

Die Nachfrage nach Bio-Produkten in Deutschland ist ungebrochen. Kaum ein Haushalt, in dem 2018 kein Bio-Produkt zu finden war. Doch wo boomt Bio besonders? Welche Besonderheiten sind am Bio-Markt zu beobachten, welche Trends zu erwarten zum Beispiel im Fachhandel? Das stellten am 13. Februar 2019 auf dem BIOFACH-Kongress vor:

  • Diana Schaack, Agrarmarkt Informations-Gesellschaft (AMI)
  • Klaus Braun, Klaus Braun Kommunikationsberatung

Moderation: Joyce Moewius, Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW)

Eine deutsch-englische Übersetzung wurde angeboten.

| zur Zahlen-Broschüre 2019 |

| zu allen BÖLW-Kongress-Veranstaltungen |

 


Ihr Kontakt zum BÖLW

Saskia Horenburg
Leitung Kommunikation und Presse

 +49 30 28482-307
presse[at]boelw.de

Weitere passende Beiträge

Zahlen_Fakten_Handel_apples-627325_1920.jpg
Pressemitteilung

Bilanz-Plus: Kunden & Betriebe entscheiden sich für Bio / „Für 30 % Bio bis 2030 braucht es jetzt endlich starke Politik“

Kunden gaben + 5,8 % mehr Geld für Bio-Lebensmittel aus, jeder 7. Hof macht Bio
 | 

Öko-Landbau ist zukunftsfest. Auch der Bio-Markt blieb nach Rekordjahr 2020 mit 15,87 Mrd. € weiter stark im sonst stagnieren Lebensmittelmarkt.

00_ImFokus.jpg
Artikel

Öko schütz Klima

Bio und Klima
 | 

30 % Bio helfen dem Klima. Die Ernährungswende muss jetzt der Energiewende folgen. Dann wird es etwas mit dem Klimaschutz.

07_BioUmsatz.jpg
Artikel

Bio-Markt weiter in Fahrt mit Umsatzplus von 5,8 %

Umsatzentwicklung von Bio-Lebensmitteln
 | 

Der Bio-Markt behauptete sich nach dem Rekordjahr 2020 in einem sonst stagnierenden Lebensmittelmarkt. 2021 gaben die Deutschen 15,87 Mrd. € für Bio aus.