Zum Inhalt springen
2022_OEFT_Maerkte.png
  • News
Veranstaltung

Lebensmittelhandel oder Börse, wer bestimmt die Bioagrarpreise?

Der BÖLW zu Gast auf einer Öko-Feldtags-Veranstaltung

Die aktuelle Preisralley wurde auch auf den Öko-Feldtagen diskutiert. Der BÖLW war am 30. Juni 2022 eingeladen, das brandaktuelle Thema zu moderieren. Die Veranstaltung wurde initiiert von Marktgesellschaft der Naturland Bauern AG.

Es diskutierten:

  • Jörg Große-Lochtmann, Marktgesellschaft der Naturland Bauern AG

  • Thomas Staffen, Rubin Mühle GmbH

  • Max Ballaz, Raiffeisen Agritrading

Moderation: Marcus Wewer, BÖLW-Vorstand Handel

| zur Übersicht der BÖLW-Veranstaltungen auf den Öko-Feldtagen |

| zum gesamten Forenprogramm |

Weitere aktuelle Beiträge

Pflanze_Gesundheit_Gemüsebau_BLE_ThomasStephan.jpg
Pressemitteilung

Bio-Recht: Spielraum für Verbesserungen nutzen

Praxisgerechte Lösungen für Bio-Importe, im Umgang mit Kontaminationen sowie eine einfachere Umsetzung gefordert
 | 

Seit seiner Einführung im Jahr 1992 ist die EU-Öko-Verordnung das strengste Regelwerk für den umweltgerechten Anbau und die Verarbeitung von Lebensmitteln…

IMG_0940.JPG

Gründung des Bündnisses „Junge ökologische Land- und Lebensmittelwirtschaft” auf der BIOFACH

 | 

Nürnberg, 14. Februar 2024. Auf der Biofach, der Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel, gründete sich am 14. Februar das Bündnis „Junge ökologische Land- und…

Bilnaz_PK.jpg
Pressemitteilung

Jahresbilanz zur Biofach 2024: Bio-Lebensmittelbranche entwickelt sich stabil

BÖLW fordert entschlossene politische Rahmensetzung, damit Unternehmen den Umbau des Ernährungssystems gestalten können
 | 

BÖLW fordert entschlossene politische Rahmensetzung, damit Unternehmen den Umbau des Ernährungssystems gestalten können.