Zum Inhalt springen
EU-Agrarpolitik_Reform2020_drought-3584486_1920.jpg
  • News
Veranstaltung

Nach der Dürre: Wie Landwirtschaft klimafest wird und was Bio beiträgt

Eine BÖLW-Veranstaltung auf dem BIOFACH-Kongress

Freitag, 15. Februar 2019
von 13 bis 14.30 Uhr
Messezentrum 1, 90471 Nürnberg
im NCC-Ost, Raum St. Petersburg

Besonders regenarme Gebiete im Bundesgebiet spüren es längst, die monatelange Dürre im Sommer 2018 hat es auch den letzten Zweiflern gezeigt: Die Klimakrise ist in Europa angekommen. Welche Potenziale Bio für mehr Klimaschutz in der gesamten Landwirtschaft bietet und wie sie von Praxis, Forschung und Politik gehoben werden müssen, diskutiert der Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) in dieser Panelveranstaltung.

  • N.N., Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)*
  • Dr. Frank Wechsung, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK)
  • Sascha Philipp, Landgut Pretschen
  • Ralf Mack, Bioland
  • Dr. Felix Prinz zu Löwenstein, BÖLW

*angefragt
Moderation: Joyce Moewius, BÖLW

| zu allen BÖLW-Kongress-Veranstaltungen |


Ihr Kontakt zum BÖLW

Joyce Moewius
Referentin Presse

 +49 30 28482-307
presse[at]boelw.de

Weitere aktuelle Beiträge

Pflanze_Gesundheit_bee-1827947_1920.jpg
Pressemitteilung

Umfassende Studie: System Ökolandbau ist klarer Punktsieger bei Umwelt- und Ressourcenschutz

Meta-Studie / 30 Jahre Forschung / 528 Studien mit 2.816 Einzelvergleichen (öko/konv.) aus / 22 Wissenschaftler
 | 

Das Thünen-Institut und sechs weitere Forschungsorganisationen haben Ökolandbau und konventionelle Landwirtschaft verglichen.

190118_BÖLW_BioEmpfang_01.JPG
Pressemitteilung

5. Bio-Empfang des BÖLW als Messehighlight für Politik, Gesellschaft und Medien

35.000 demonstrieren für bauern-, umwelt-, klima- und tierfreundliche GAP
 | 

Auf dem Bio-Empfang sprachen u.a. Bundesministerin Julia Klöckner und Landwirtschaftsminister Schleswig-Holsteins Jan Philipp Albrecht vor über 700 Gästen.

BioFAQ_Gesellschaft_Welternaehrung_woman-671909_1920.jpg
Position

Agrarökologie stärken

Für eine grundlegende Transformation der Agrar- und Ernährungssysteme
 | 

Ein gemeinsames Positionspapier des BÖLW und 55 weiteren Organisationen, die eine Orientierung hin zu agrarökologischen Systemen einfordern.