Zum Inhalt springen
BIOFACH2020_PSM_02.JPG
Veranstaltung

Bio gleich ungespritzt? Wie Bio-Bauern ihre Pflanzen gesund erhalten und wie man‘s kommuniziert

Eine BÖLW-Veranstaltung auf dem BIOFACH-Kongress

Pflanzenschutz ist in aller Munde: Volksinitiative zum Insektenschutz in den Bundesländern, Trecker-Demos in den Großstädten. Bio-Bäuerinnen setzen bei der Gesunderhaltung ihrer Pflanzen auf Öko-Verfahren – ohne chemisch-synthetische Pestizide auf 95 % der Bio-Fläche. Bei Dauerkulturen fällt jedoch die Fruchtfolge weg und im Gemüse ist der Schädlingsdruck hoch. Wie halten Bio-Bauern ihr Pflanzen genau gesund und wie erkläre ich Öko-Pflanzenschutz, wenn ich danach gefragt werde?

Dazu berichtete am 13.02.2020 auf der BIOFACH folgendes Panel:

  • Ruth Dettweiler, Demeter Beratung
  • Ralph Dejas, Ecovin

Moderation: Kevin Smith-Weißmann, Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW)

| zum Artikel über Öko-Pflanzenschutz |


Ihr Kontakt zum BÖLW

Kevin Smith-Weißmann
Referent Pflanzenbau

 +49 30 28482-312
smith[at]boelw.de