Zum Inhalt springen
BIOFACH2020_PSM_02.JPG
  • Unsere Themen
  • Pflanze
  • Gesundheit
  • Artikel
Veranstaltung

Bio gleich ungespritzt? Wie Bio-Bauern ihre Pflanzen gesund erhalten und wie man‘s kommuniziert

Eine BÖLW-Veranstaltung auf dem BIOFACH-Kongress

Pflanzenschutz ist in aller Munde: Volksinitiative zum Insektenschutz in den Bundesländern, Trecker-Demos in den Großstädten. Bio-Bäuerinnen setzen bei der Gesunderhaltung ihrer Pflanzen auf Öko-Verfahren – ohne chemisch-synthetische Pestizide auf 95 % der Bio-Fläche. Bei Dauerkulturen fällt jedoch die Fruchtfolge weg und im Gemüse ist der Schädlingsdruck hoch. Wie halten Bio-Bauern ihr Pflanzen genau gesund und wie erkläre ich Öko-Pflanzenschutz, wenn ich danach gefragt werde?

Dazu berichtete am 13.02.2020 auf der BIOFACH folgendes Panel:

  • Ruth Dettweiler, Demeter Beratung
  • Ralph Dejas, Ecovin

Moderation: Kevin Smith-Weißmann, Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW)

| zum Artikel über Öko-Pflanzenschutz |


Ihr Kontakt zum BÖLW

Kevin Smith-Weißmann
Referent Pflanzenbau

 +49 30 28482-312
smith[at]boelw.de

Weitere passende Beiträge

BioFAQ_Biodiversitaet_EvaMueller.jpg
Stellungnahme

BÖLW zum Entwurf des Insektenschutzgesetzes

Insektensterben erfordert dringende konsequente Maßnahmen
 | 

Der BÖLW kommentiert den Entwurf des BMU zum Insektenschutzgesetz und zeigt auf, was geändert werden muss.

Pflanze_Gesundheit_Artenvielfalt_BLE_ThomasStephan.jpg
Pressemitteilung

BÖLW fordert: Verursacherprinzip umsetzen, Pestizidzulassung der Realität anpassen

Was der Biene schadet, muss vom Markt
 | 

Bio-Spitzenverband zur Pestizidabdrift-Studie

Pflanze_Gesundheit_Kartoffel_flower-2444968_1920.jpg
Veranstaltung

Tagung zu Kupfer als Pflanzenschutzmittel

2020 als erstmals digitale Ausgabe
 | 

BÖLW und Julius Kühn-Institut laden ein, am 25. & 26.11.2020 auf der 1. digitalen Kupfertagung neue Ansätze zu diskutieren, Kupfer im Anbau zu reduzieren.