Zum Inhalt springen
Pflanze_Gesundheit_bee-1827947_1920.jpg
  • Unsere Themen
  • Pflanze
  • Gesundheit
  • Artikel
Information

Webinar: Rapsanbau im Ökolandbau - eine Herausforderung für den Pflanzenschutz

Im Rahmen des BÖLN-finanzierten Projektes „Kulturnetzwerke“

11. März 2019
9.30 bis 10.30 Uhr
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Bisher ist der Rapsanbau im Ökolandbau sehr begrenzt. Das liegt nicht zuletzt an der großen Herausforderung, die die Gesunderhaltung der Kultur darstellt. Schädlinge wie der Rapsglanzkäfer können bisher im Ökolandbau nur schwer reguliert werden, sodass es in diesem Bereich große Herausforderungen für Forschung und Entwicklung gibt. Prof. Dr. Dr. habil Stefan Kühne vom Julius-Kühn-Institut, dem Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen, wird in diesem Webinar einen Überblick über die aktuellen Erkenntnisse der Regulierung von Schadorganismen und Krankheiten im ökologischen Rapsanbau sowie über die aktuellen Forschungsvorhaben am Julius-Kühn-Institut geben.

Wir laden Sie herzlich dazu ein an diesem Online-Vortrag teilzunehmen. Nach dem Vortrag wird es auch Zeit für Fragen und Diskussion geben.

Das Webinar richtet sich vor allem an Öko-Berater und Praktiker, aber auch andere Interessierte sind willkommen.

Für eine Teilnahme benötigen Sie nur einen Computer, Tablet oder Smartphone mit Internetzugang. Unter folgendem Link können Sie am Vortrag und der Diskussion teilnehmen: https://global.gotomeeting.com/join/194360629

Für eine reibungslose Teilnahme, ist die Installation des GoToMeeting Tools notwendig. Download und Installation sind schnell gemacht und können direkt mit dem Teilnahme-Link oder hier durchgeführt werden.

Mit Google-Chrome ist auch eine Teilnahme direkt im Webbrowser möglich unter folgendem Link: https://global.gotomeeting.com/join/194360629?client=flash

Sollte es Audio-Probleme oder fehlende Lautsprecher/Mikrophone geben ist auch eine Einwahl per Telefon möglich – allerdings wird der Vortrag auch Folien umfassen, die nur online sichtbar sind.
Telefon: +49 692 5736 7317
Zugangscode: 194-360-629

Zum ersten Mal bei GoToMeeting? Hier können Sie eine Systemprüfung durchführen:
https://link.gotomeeting.com/system-check

Der Vortrag wird aufgezeichnet und anschließend als Video auf der Projektwebseite www.boelw.de/pflanzengesundheit zugänglich gemacht


Der BÖLW koordiniert das Angebot im Rahmen des Projekts zur Pflanzengesundheit im Ökolandbau (Laufzeit 2017-2020, Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN)).


Ihr Kontakt zum BÖLW

Kevin Smith-Weißmann
Referent Pflanzenbau

 +49 30 28482-312
smith[at]boelw.de

Weitere passende Beiträge

Pflanze_Gesundheit_Kartoffel_flower-2444968_1920.jpg
Veranstaltung

4. Europäische Kupfertagung | 4th European Conference on Copper

Wie Kupfer im Pflanzenschutz minimiert werden kann | How to reduce copper in plant protection
 | 

Am 14. und 15.11.19 kommen europäische Praxis und Forschung in Berlin zusammen, um Strategien zur Kupferminimierung im Pflanzenbau zu diskutieren.

2017-06-22-093424_45177460911_o.jpg
Pressemitteilung

Öko-Feldtage: Hochinnovativ und vielfältig Zukunft gestalten

Öko-Innovationen bei 320 Ausstellerinnen, auf 1200 Demoparzellen mit 70 Kulturen, bei den Stallgesprächen, bei über 50 Maschinenvorführungen und auf Fachforen
 | 

Heute öffnen die 2. bundesweiten Öko-Feldtage ihre Tore für Besucherinnen und Besucher aus Landwirtschaft, Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Medien.

OekoFeldtage17.jpg
Veranstaltung

2. Bundesweite Öko-Feldtage: Bio live erleben!

BÖLW ist Schirmherr der Öko-Feldtage
 | 

Am 3. und 4. Juli 2019 fanden die 2. bundesweiten Öko-Feldtagen in Hessen statt – mit Praxis und Forschung aus Ökolandbau und Öko-Tierhaltung.