Zum Inhalt springen
2020_BioIGW.JPG
  • News
Veranstaltung

Internationale Grüne Woche 2020

Der BÖLW ist auf der Messe aktiv und Gastgeber beliebter Veranstaltungen

Auch 2020 war der BÖLW und seine Mitglieder auf der weltgrößten Messe für Landwirtschaft und Ernährung präsent. In den Messehallen, vor allem in der neuen Halle 27, diskutieren wir als Spitzenverband der deutschen Bio-Branche mit Akteurinnen und Akteuren aus Politik, Presse und Unternehmen über die Entwicklungen und Herausforderungen des Sektors. Gleichzeitig zeigten die Anbauverbände Bioland, Demeter und Naturland den Besuchern was Bio ausmacht.

Auf dem Bio-Empfang holten wir die Neuausrichtung der Gemeinsamen EU-Agrarpolitik und den New Green Deal der EU-Kommission in den Fokus. Zum 20. Jubiläum des Tag des Ökologischen Landbaus wurde die Innovationsfreude von Bio-Betrieben erlebbar. In unserer Politischen Pressekonferenz widmeten wir uns aktuellen Themen aus der gesellschaftlichen Debatte. Klicken Sie sich in die Veranstaltungen, um mehr über die hier diskutierten Inhalte zu erfahren.


Ihr Kontakt zum BÖLW

Theresa Dühn
Referentin Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungen

 +49 30 28482-311
duehn[at]boelw.de

Weitere aktuelle Beiträge

Gentechnik_Landwirtschaf_Pflanze_im_Labor.jpg
Pressemitteilung

Zwei Jahre und nichts passiert: Klöckner schiebt Umsetzung des EuGH-Urteils auf die lange Bank

Deutsche Gentechnikpolitik gefährdet Wirtschaft, Bürger und eigene politische Ziele
 | 

Genmanipulierte Pflanzen können aktuell in Verkehr gebracht werden – auch in Europa. Ministerin bleibt tatenlos und riskiert Vertrauen in Regierung.

Pflanze_Duengung_BLE_DominicMenzler.JPG
Pressemitteilung

“Mit Steuermilliarden Landwirtschaft krisenfest und nachhaltig machen“

BÖLW zum Mehrjährigen EU-Finanzrahmen
 | 

Deutschland und EU-Parlament müssen Klima- und Umweltschutz bei Haushaltsplanungen und in der EU-Agrarpolitik für alle Staaten verbindlich machen.

EU-Oeko-Verordnung_Revision_harvest-2524775_1920.jpg
Pressemitteilung

Verschiebung der Öko-Verordnung: Farm to Fork-Ziele brauchen gutes Bio-Recht

EU-Kommission muss gründliche Ausarbeitung der neuen Öko-Verordnung ermöglichen
 | 

Europäische Bio-Branche erwartet ein rasches Signal der EU-Kommission, die Anwendung der neuen EU-Öko-Verordnung zu verschieben