Zum Inhalt springen
csm_Pflanze_Gesundheit_Tomate_8c80dd3ef02.jpg
Veranstaltung

Way Forward in Organic Plant Health Care Strategies

2nd European Conference

Thursday, November 09th and Friday, November 10th 2023

*German Version below*

Pesticide reduction is an ongoing hot topic throughout Europe. The approach to plant health
care in organic farming deeply incorporates striving towards a minimal dependence on plant
protection products. This year’s conference will therefore focus on “Pesticide reduction: What
role does organic farming have and what does it mean for organic farming?” The profile of
this conference is to showcase innovations in organic plant health care strategies that enhance
production and minimise ecological impact. We would love to benefit from your research
results on innovative approaches in plant health care in organic farming.

True to its origins, a part of the conference will serve to highlight successful measures as
well as challenges in the reduction of copper in plant protection. We will discuss regulatory
aspects of the upcoming and ongoing re-evaluation of copper. We furthermore invite any initiatives and research with new innovations for further copper minimisation to take the stage.
As is custom the results of the German copper monitoring will be presented.

“Way forward” aims to bring together researchers, farmers, extension workers, policy makers
and authorities in order to discuss and take further plant health care strategies ever more in
line with biodiversity and ecosystems as a whole.

So please save these dates for our two-day conference:

Thursday, November 09th and Friday, November 10th 2023

The event will be fully digital and online. You will receive an invitation with the programme and the possibility to register in September. We invite you to present the results of your research on innovative approaches in plant health care in organic farming and/or copper reduction. Please send an informal e-mail with the topic and title of your contribution to smith[at]boelw.de for our consideration by September 5th 2023.

Should you plan to participate, you can now register online using the following link:

https://www.boelw.de/themen/pflanze/registration-copper-conference/


Donnerstag, 09. November und Freitag, 10. November.2023

Die Reduktion des Pestizideinsatzes ist in ganz Europa ein aktuelles Thema. Der Ansatz der Gesunderhaltung von Pflanzen im ökologischen Landbau ist das Streben nach einer minimalen Abhängigkeit von Pflanzenschutzmitteln. Die diesjährige Konferenz wird sich daher mit dem Thema "Pestizidreduktion: Welche Rolle spielt der ökologische Landbau und was bedeutet das für den ökologischen Landbau?" beschäftigen. Das Profil der Konferenz ist es Innovationen im Bereich ökologischer Pflanzengesunderhaltungsstrategien vorzustellen, die die Produktion optimieren und ökologische Auswirkungen minimieren. Wir würden uns freuen, von Ihren Forschungsergebnissens zu innovativen Ansätzen der Pflanzengesundheitspflege im ökologischen Landbau zu profitieren.

Getreu ihrem Ursprung wird ein Teil der Konferenz dazu dienen, erfolgreiche Maßnahmen 
sowie Herausforderungen bei der Reduktion von Kupfer im Pflanzenschutz vorzustellen. Wir diskutieren regulatorische Aspekte der anstehenden und laufenden Neubewertung von Kupfer. Darüber hinaus laden wir alle Vorhaben und Forschungsprojekte mit neuen Innovationen zur weiteren Kupferminimierung auf Parkett. Wie üblich werden auch die Ergebnisse des deutschen Kupfermonitorings vorgestellt.

"Way forward" zielt darauf ab, Forschende, Landwirtinnen, Berater, politische Entscheidungsträgerinnen und Behörden zusammenzubringen, um weitere Strategien für die Gesunderhaltung von Pflanzen zu diskutieren und mit der Biodiversität und Ökosystemen als Ganzes in Einklang zu bringen.

Bitte merken Sie sich diese Termine für unsere zweitägige Konferenz vor:

Donnerstag, 09. November und Freitag, 10. November 2023

Die Veranstaltung wird digital stattfinden. Sie werden im September eine Einladung mit dem Programm und der Möglichkeit zur Anmeldung erhalten. Wir laden Sie ein, Ihre Forschungsergebnisse zu innovativen Ansätzen der Pflanzengesundheitspflege im ökologischen Landbau und/oder zur Kupferreduktion vorzustellen. Bitte senden Sie bis zum 5. September 2023 eine E-Mail mit dem Thema und Titel Ihres Beitrags an smith[at]boelw.de, damit wir diesen berücksichtigen können.

Folgende Präsentationen, für die wir die Freigabe von den Referentinnen erhalten haben, sind hier als PDF hinterlegt:


Ihr Kontakt zum BÖLW

Kevin Smith-Weißmann
Referent Pflanzenbau

 +49 15142056317
smith[at]boelw.de


Ihr Kontakt zum BÖLW

Stephan Schütt
Referent Veranstaltungen & Öffentlichkeitsarbeit

 +49 151 42045876
schuett[at]boelw.de